Fashion

Endlich Herbst und die perfekten weißen Sneaker

Sturm, Regen, orangene Blätter. Dinge, die den Herbst ausmachen und die ich liebe. Der Sommer ist vorbei und er war schön, warm, erlebnisreich. Aber jetzt: freue ich mich so sehr auf den Herbst und bin froh, dass er endlich da ist.
Drinnen sitzen und lesen oder eine Serie gucken, ohne das Gefühl zu haben, draußen etwas zu verpassen. Endlich wieder dicke Jacken und Mäntel und Picknickdecken-ähnliche Schals tragen. Einkuscheln.

Schon letztes Jahr war ich verliebt in alle Kleidungsstücke, die senfgelb waren. Und auch diesen Herbst bekomme ich nicht genug davon, habe vor Kurzem erst eine senfgelbe Hose auf Kleiderkreisel ergattert und bin noch auf der Suche nach dem perfekten senfgelben Schal. Mantel und Jeansjacke in der Farbe hab ich auch schon – bald kann ich also ein komplett senfgelbes Outfit tragen. 😀

Am liebsten kombiniere ich senfgelb aber zu hellbraun oder grau/schwarz. Dazu dann noch passende Ohrringe und Chelsea-Boots oder weiße Sneaker – und fertig ist das für mich perfekte Herbstoutfit. Der perfekte weiße Turnschuh ist meiner Meinung nach noch immer der Adidas Stan Smith. Der ursprüngliche Tennisschuh ist mittlerweise in so vielen verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich – mit Farbe oder Muster hinten oder mit Plateau, welchen ich zum Beispiel besitze. Durch unterschiedliche Farben oder Muster wird das Modell individuell, bleibt aber trotzdem zeitlos und passt zu allem. Noch dazu ist der Schuh natürlich mega bequem.
Im Frühling und Sommer hab ich meine Stan Smith gerne zu Jeansjacke, luftiger Hose oder Rock kombiniert – im Herbst dann eben zu senfgelb.

Ich hab das Stan Smith Plateau Modell mittlerweile seit eineinhalb Jahren und die Schuhe haben mich aus oben genannten Gründen auf jede Reise begleitet: sie passen aufgrund ihrer Schlichtheit zu allem und sind bequem. Besonders gut also, wenn man – wie ich häufig – nur mit Handgepäck reist und nicht allzu viele Schuhe mitnehmen kann.

Zum Beispiel haben mich die Schuhe ins wunderschöne Porto begleitet:

… nach Berlin ans Maybachufer:

Und nach New York <3 zu Carrie Bradshaws Haus:

 

Für dieses Jahr sind keine weiteren Städtetrips geplant. Stattdessen werde ich die restlichen drei (!) Monate des Jahres gemütlich zu Hause verbringen: mit Kaffee oder Tee, Netflix oder lesen. Ich freu mich sehr auf den weiteren Herbst und vor allem auf den Winter, die Vorweihnachtszeit. Und mal sehen, in welche Stadt oder welches Land mich meine Stan Smith dann im nächsten Jahr tragen werden … 🙂

 

creative wordpress theme

Write a comment