#last5days – zu viele Fragen ohne Antworten

Es ist schon komisch, wie schnell sich alles ändern kann. Von einen auf den anderen Tag. Diese Woche war ich alles…traurig, glücklich, verzweifelt, hoffnungsvoll. Irgendwie hat sich etwas verändert, irgendwie stand meine Welt Kopf, aber wenn ich in den letzten Tagen eins festgestellt habe, dann ist es, dass es nichts wichtigeres gibt als die Menschen, die einfach da sind. Zuhören. Verstehen. Ganz egal wie weit entfernt sie sind. Auch wenn ich mich alleine gefühlt habe – ich war es nicht. Weil da einfach noch andere Menschen sind. Menschen, die mich nicht mit mir selbst alleine lassen, wenn ich es einfach nicht kann. Und dafür bin ich so, so dankbar. Alles andere – gleichgültig.

Gehört habe ich…

  • AnnenMayKantereit – Oft gefragt  Du hast dich oft gefragt, was mich zerreißt
    Ich habe aufgehört, mich das zu fragen…
    denn gefragt habe ich mich diese Woche so, so viel.
  • Max Herre feat. Philipp Poisel – Wolke 7  (leider gab es keine ganze Version auf YouTube) Dinge kommen, Dinge gehen
    Sinn und Unsinn des Lebens
    Kopf in den Wolken, Kopf im Sand
    Hoch geflogen und so oft verbrannt…
    manchmal ist es schon fast schockierend, wie verstanden man sich von einigen Songs fühlt, weil sie einfach perfekt passen.                                                           
  • MAXIM – Meine Soldaten    Ich bau eine Mauer und sprenge die Brücken – systematisch jeden Gedanken an dich unterdrücken…Maxim geht immer. Aber mit Liedern wie diesen sollte man abschließen können ehe sie zu sehr weh tuen.                                       
  • Gjan – Nobody around There’s nobody around – just me & u…jetzt schon eines der Lieder meines Sommers.
  • The Offspring – Pretty fly – einfach das beste Lied, um auf andere Gedanken zu kommen. 😀
  • Drake – One dance – ich bin so ein Spätzünder, das Lied wird schon so lange gehyped und jetzt ist es auch mal bei mir angekommen. 😀 Ich werde es für immer mit den letzten Tagen verbinden und das ist irgendwie so schön. <3
  • Na gut und zum Einschlafen ganz gerne deine Stimme.

Gesehen habe ich Sonne, wo nur Wolken waren, Sterne, wo nur dunkler Himmel war. Und Alice im Wunderland. Ich war nach langer Zeit nämlich mal wieder im Kino 🙂 Uund ganz viel Doctor’s Diary, immer wieder schön.

Bereut habe ich, nicht genauer hingeguckt zu haben. Naiv gewesen zu sein. Und nicht schon viel früher über gewisse Dinge geredet zu haben, weil es einfach nur so gut tat und mir so sehr geholfen hat verstanden zu werden.

Gefragt habe ich mich, ob alles Gute endlich ist. Ob sich irgendwie alles wiederholt. Wann es aufhört. Was ich tun soll. Wohin ich laufen kann, um wegzurennen und wohin ich gehen kann, um nicht allein zu sein.

Gewartet habe ich genau so viel wie gehofft und gefragt. Zu viel.

Genossen habe ich die Sonne und die wunderbar sommerlichen Temperaturen, schwimmen gehen und rutschen 😀 denn trotz allem war diese Woche schön und ich bin dankbar für die wertvollen Erinnerungen. <3

Dankbar war ich für die Momente mit den tollsten Menschen, Lachanfälle, stundenlange FaceTime-Gespräche und Telefonate, Umarmungen und diese „wie früher“-Momente. ♥ Fürs Cruisen durch die halbe Stadt mit Musik zum Abreagieren und Gratis-Sekt. 😀 Insider und leckeres Essen. Einfach für diese Menschen, die da waren. DANKE.

Hoffen wir mal, dass dieses Wochenende mit einem Sieg für Deutschland zu Ende geht, denn die EM hat begonnen – wuhuu! Interessiert ihr euch dafür oder eher nicht so? 😀

Jedenfalls hoffe ich, dass ihr alle eine tolle Woche hattet und ein schönes Wochenende! <3

You may also like

6 Kommentare

  • Alissa
    12. Juni 2016 at 21:16

    Was für ein wunderschöner Wochenrückblick liebe Alina <3 "Gesehen habe ich Sonne, wo nur Wolken waren, Sterne, wo nur dunkler Himmel war. Und Alice im Wunderland. " GROßE LIEBE dafür!! <3 < 3 🙂 Und dieses Gefühlschaos kenne ich nur zu gut.. ich hoffe sehr, dass es dir mittlerweile wieder besser geht, finde es aber sehr schön, dass du trotz allem immer auch das Positive siehst <3
    Küsschen!!
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

    • Alina
      Alina
      15. Juni 2016 at 22:56

      Danke für deinen wie immer lieben Kommentar :**

  • Anna
    13. Juni 2016 at 7:15

    „…und zum Einschlafen ganz gerne deine Stimme.“ Aww <3
    Ein sehr schöner Rückblick! Ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche 🙂

    • Alina
      Alina
      15. Juni 2016 at 22:56

      Viielen Dank Anna <3

  • Dani
    16. Juni 2016 at 12:23

    So ein toller Beitrag liebe Alina.
    Liebe Grüße,
    Dani

    http://www.daninanaa.com

    • Alina
      Alina
      19. Juni 2016 at 19:58

      Vielen Dank <3

LEAVE A COMMENT

About me

Alina

Alina

20. Bremen. Berlinliebe. Tagebuch. Schreiben. Wasser. Reisen. Meer. Pizza. Uni. Liebe. Chai Latte. Lesen. Gedanken. Fotos. Erinnerungen. Hier und jetzt.

Signature

Follow

Follow
Follow