12 Tipps um sich schnell besser zu fühlen

Samstagmorgen, ich werde von den Sonnenstrahlen, die in mein Zimmer scheinen, geweckt und weiß: heute wird ein schöner Tag, ganz egal was ich mache!

Es kommt auf die Einstellung an, die man hat, wenn man die Augen am Morgen öffnet.

Wir entscheiden selbst, wie der Tag verläuft.

Gerade am Wochenende hat man die Chance, zu tun, was gut tut und wodurch man sich besser fühlt.

Wenn aber niemand Zeit hat und man nicht weiß, was man mit seiner Zeit anfangen soll, kann so ein langer Samstag allein zu Hause ganz schön frustrierend sein. Deswegen habe ich mir ein paar Dinge überlegt, die der Seele gut tun und die ich oft mache, wenn es mir nicht besonders gut geht und ich mal wieder einen „Ich fühle mich gut“-Kick benötige.

Zuerst schlafe ich natürlich aus. Es ist so schön entspannend morgens nicht vom Wecker geweckt zu werden und vor allem zu wissen, dass man noch liegen bleiben kann.

Dann folgt ein gemütliches Frühstück mit meinem Lieblingsgetränk am Morgen: einem Chai Latte. In der Woche habe ich morgens meistens zu wenig Zeit dafür und selbst wenn, kann ich ihn nicht so entspannt trinken. Deshalb genieße ich ihn am Wochenende auf dem Sofa, am besten noch mit Sonnenstrahlen im Rücken.

IMG_5232

Was auch unheimlich gut tun kann: ein Besuch beim Friseur. Einfach mal die Spitzen zu schneiden und sich von all dem Spliss zu befreien, kann das Selbstwertgefühl wirklich pushen, weil man sich einfach wieder frisch fühlt und die Haare gesund aussehen.

IMG_5225

Am Wochenende nehme ich mir gerne die Zeit mir die Fingernägel zu lackieren und entspannt zu duschen. Danach fühle ich mich wohler, kann meine schicken Fingernägel begutachten und fühle mich automatisch ein bisschen besser.

IMG_5254 IMG_5255

 

Ganz wichtig: frische Luft! Auch wenn man heute vielleicht mal nicht rausgeht, ist es wichtig, genug frische Luft zu schnappen. Tue ich das nicht, fühle ich mich im Laufe des Tages viel zu schlapp und träge. Deswegen reiße ich zwischendurch einmal mal das Fenster weit auf, atme tief ein und aus und genieße – wenn vorhanden – die warmen Sonnenstrahlen.

IMG_5257

Wenn ich schlechte Laune habe, egal ob mit oder ohne Grund, tut es mir auch unheimlich gut, mein Zimmer neu zu dekorieren, neue Fotos aufzuhängen oder einfach richtig gründlich aufzuräumen, sauber zu machen und vielleicht sogar auszumisten.

IMG_5258

Dabei höre ich gerne Musik. Mein Geheimtipp: Hannah Montana. 😀 Erinnert mich an damals, macht gute Laune und die Texte können echt motivierend sein… außerdem kann man dazu gut durchs Zimmer tanzen und sich auspowern.

IMG_5259

Wenn ich dann noch immer nicht ausgeglichen genug bin, mache ich ein kleines Home Workout.

IMG_5261

Tagebuch schreiben und die kommende Woche planen, tut mir ebenfalls gut und motiviert mich.

IMG_5256

Und danach? Einfach auf dem Sofa chillen, Zeitschrift lesen, meine Lieblingsserie schauen… Sex and the City geht bei mir wirklich immer, immer, immer, auch wenn ich die Folgen schon auswendig kenne.

IMG_5253 IMG_5231

 

Also falls ihr heute noch nichts vorhabt und euch nicht besonders gut fühlt, dann nutzt den Tag um euch etwas Gutes zu tun, vielleicht konnten euch meine Ideen ja dabei helfen.

Ich wünsche euch einen tollen Samstag oder wann auch immer ihr diesen Post lest. 🙂

Alina <3

You may also like

2 Kommentare

  • Lisa
    28. Februar 2016 at 9:05

    Sehr schön geschrieben! Vor allem das mit der Einstellung ist wirklich wahr. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    • Alina
      Alina
      28. Februar 2016 at 18:51

      Danke <3

LEAVE A COMMENT

About me

Alina

Alina

20. Bremen. Berlinliebe. Tagebuch. Schreiben. Wasser. Reisen. Meer. Pizza. Uni. Liebe. Chai Latte. Lesen. Gedanken. Fotos. Erinnerungen. Hier und jetzt.

Signature

Follow

Follow
Follow