Städtetrip nach Venedig – Flug und Unterkunft

Flug
Geflogen sind wir – wie könnte es auch anders sein – mit Ryanair. Im November sind die Flüge meist besonders günstig, letztes Jahr sind wir für 12€ pro Person pro Flug nach Madrid geflogen und dieses Jahr zum selben Preis nach Venedig – also ein absolutes Schnäppchen! Allerdings flog Ryanair Venedig nicht von Bremen aus an ( jedenfalls nicht im November) und deswegen sind wir von Berlin aus geflogen. Da ein Teil meiner Familie in Berlin lebt, war es ziemlich praktisch und so konnte ich sowohl vor als auch nach dem Städtetrip noch ein paar Tage in Berlin dranhängen und Zeit mit meiner Familie und meiner Lieblingsstadt verbringen. Hätten wir in Berlin nicht so einfach eine Unterkunft gehabt, wäre es wahrscheinlich deutlich stressiger gewesen und ich hätte eine Stadt bevorzugt, die auch von meiner Heimatstadt aus angeflogen wird. Irgendeine tolle Stadt wird sich da wohl immer finden lassen und so oder so ist ein Flug für nur 12€ einfach unglaublich günstig und lohnt sich auf alle Fälle! Wir waren auch wirklich sehr schnell dort. Gerade noch Berlin, plötzlich Venedig. Die Flugdauer betrug nur etwas über eine Stunde, ca. 1h 10min. Also: für wenig Geldund in weniger als zwei Stunden in ein anderes Land – perfekt!
Ryanair fliegt übrigens wie immer einen Flughafen außerhalb an. Dieser nennt sich in diesem Fall „Treviso“ und von dort aus gelangt man entweder mit dem Bus oder mit dem Zug nach Venedig. Verlässt man den Flughafen, stehen dort Busse und wir wurden direkt von einem Busfahrer angesprochen ( wahrscheinlich sahen wir typisch touristisch aus und haben uns suchend umgeguckt :-D). Eine Fahrt hat 12€ gekostet, wir haben direkt die Rückfahrt mit dazu gekauft und 22€ bezahlt. Die Fahrt hat ca eine Stunde gedauert ( währenddessen konnten wir den wunderschönen Sonnenuntergang bestaunen) und der Bus hält direkt dort, wo auch eine Wasserbusstation ist und ein Stand, an dem man die Tickets dafür kaufen kann. Also alles super einfach!

IMG_2945

IMG_3490
Unterkunft
Die Unterkunft haben wir via Airbnb gebucht und auch dort ein super Schnäppchen gemacht. Für nur 17€ die Nacht + 8€ Servicegebühr ( also 25€/ Nacht p.P) konnten wir für vier Nächte bei Anna schlafen, die uns jeden Morgen Frühstück bereit gestellt und uns sehr herzlich empfangen hat. Wir hatten ein hübsches Zimmer mit großem Bett, Schrank und einer Kommode für unsere Sachen und auch ein eigenes Bad hatten wir zur Verfügung. Die Unterkunft befand sich nicht in Venedig direkt, sondern auf einer kleinen Insel namens Lido gegenüber von Venedig. Mit dem Wasserbus ( wie Busse, nur eben als Boot ???? ) konnte man problemlos von Venedig nach Lido und zurück. Je nachdem mit welcher Buslinie man fuhr, war man durchschnittlich innerhalb einer halben Stunde am Ziel. Da wir unter 29 sind, haben wir ein ermäßigtes Touristenticket erhalten. Für 3 Tage haben wir 28€ pro Person bezahlt, damit konnten wir so viel Wasserbus fahren wie wir wollen und das ist ziemlich günstig, wenn man bedenkt, dass eine Fahrt 7,50€ kostet. Da man am Tag mind. 2 mal fährt, würde man sowieso mind. 15€ am Tag ausgeben und in 3 Tagen somit viel mehr als 28€. Also falls ihr in Venedig seid ( bzw. auf Lido oder einfach Wasserbus fahren wollt), dann fragt nach dem Touristenticket für eure gewünschte Tagesanzahl und vergesst nicht zu sagen, dass ihr unter 29 seid. Wichtig ist bloß, dass ihr euch ausweisen könnt.
Dass unsere Unterkunft nicht direkt in Venedig war, war also nicht nur wegen all der Fahrten mit dem Wasserbus von Vorteil ( man fährt schließlich nicht jeden Tag mit einem Boot hin und her) sondern auch, weil wir dadurch eine andere Insel kennengelernt haben, die wir sonst wahrscheinlich gar nicht beachtet hätten. Es gibt dort gemütliche Restaurants und auch viele Hotels, die wahrscheinlich sehr viel günstiger sind als in Venedig direkt. Und das absolute Highlight: es gibt einen Strand! Es war so schön im November am Meer entlang spazieren zu können und gleichzeitig einen Städtetrip zu machen. Was ich mir auch richtig gut vorstellen kann ist ein Sommerurlaub auf Lido ( da die Insel vergleichsweise relativ ruhig ist) mit Tagesausflügen nach Venedig. Wäre doch eine perfekte Abwechslung, oder? ????
Um nochmal auf unsere typisch italienische Unterkunft zurückzukommen: wir waren rundum zufrieden, sie war 5 min vom Strand und vom Zentrum ( Supermarkt, Restaurants, Wasserbusstation) entfernt, Anna hat sich gut um uns gekümmert (am ersten Abend hat sie uns mit Auto von der Wasserbusstation abgeholt) und wir würden jederzeit wieder dort buchen!

IMG_2970KLEIN

IMG_2995KLEIN

Wenn ich das jetzt nochmal zusammenfasse, hatten wir einen Städtetrip nach Venedig mit einem super günstigen Flug und einer tollen günstigen Unterkunft. Natürlich könnte man auch eine Unterkunft direkt in Venedig buchen, die zwar teuer wäre, aber dafür würde man sich auch die Wasserbusfahrten sparen. Trotzdem glaube ich 1. dass unsere Variante trotz allem günstiger ist und 2. dass es eine besonders tolle Erfahrung ist, zwei Orte kennenzulernen. ????

You may also like

3 Kommentare

  • Lena
    12. November 2016 at 17:30

    Wirklich toller Blogpost, ich will auch mal unbedingt nach Venedig.

    Liebe Grüße Lena von https://allaboutliife.wordpress.com/

  • S.Mirli
    14. November 2016 at 12:20

    Wie genial ist das bitte, für 12€ einen Venedigtrip, ich sollte öfter mal Billigangebote checken und jetzt versteh ich endlich, wie es zu der Kombi Berlin und Venedig gekommen ist, das hatte mich nämlich schon gewundert. Ach Venedig ist einfach immer eine Reise wert und es war bestimmt eine gute Idee eine Unterkunft außerhalb zu wählen, weil Venedig ist einfach ein teures Pflaster. Ich will unbedingt im Februar wieder zum Karneval in die Lagunenstadt. Ich wünsche dir noch eine ganz fantastische neue Woche, alles liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • Alina
      Alina
      15. November 2016 at 18:45

      Jaa, es lohnt sich auf jeden Fall zwischendurch mal auf der Seite von Ryanair vorbeizuschauen 😀
      Danke <3 <3

LEAVE A COMMENT

About me

Alina

Alina

20. Bremen. Berlinliebe. Tagebuch. Schreiben. Wasser. Reisen. Meer. Pizza. Uni. Liebe. Chai Latte. Lesen. Gedanken. Fotos. Erinnerungen. Hier und jetzt.

Signature

Follow

Follow
Follow