Monthly Archives: September 2017

Mein September – Herbstanfang, Kürbissuppe und erstes Tattoo

Schon wieder ein Monat vorbei. Ich hab mich schon lange vorher auf den September gefreut und finde es immer wieder schade, dass Dinge, auf die man sich so lange im Voraus freut, so unfassbar schnell vorbeigehen. Noch 3 Monate, dann ist 2018. Es ist so unglaublich, wie schnell das geht. Vom September habe ich mir dieses Jahr warme Tage und die letzten Sonnenstrahlen des Sommers erhofft, lesen im Garten und abends lange draußen sitzen, nochmal grillen oder schwimmen gehen oder für einen Tag an die Nordsee fahren. Tja, daraus

Continue reading

Ich glaube an Karma

Ich hab in den vergangenen Jahren viel dazu gelernt. Zum Beispiel, dass Menschen, die grundlos verletzende Dinge zu dir sagen, nur unzufrieden mit sich selbst sind oder dass Menschen, die jemanden verurteilen, ohne ihn zu kennen, nicht schlau sein können. Egal wie gebildet sie sind. Ich habe gelernt dass das Alter absolut nichts über die Reife oder Weisheit einer Person aussagt. Und dass Personen, die andere in Schubladen stecken, selbst aus ihrer eigenen herauswollen. Aber es nicht schaffen. Früher dachte ich immer, ihr

Continue reading

Umbruchstimmung

Die Wetter-App zeigt an, dass die nächsten Tage sonnig werden. 18 Grad und Sonne. Inzwischen hab ich akzeptiert, dass der Sommer nicht mehr wieder kommt, dass es keine spätsommerlichen Tage im September geben wird. Und es ist okay, bin jetzt längst in Herbststimmung und freue mich, den Sonntag unter einer Wolldecke statt am See zu verbringen. Momentan bin ich irgendwo zwischen Sommer und Herbst. Der Herbst macht alles ruhiger, gemütlicher.  Und ich habe Zeit, meinen "Sommer" Revue passieren zu lassen. Die Temperaturen waren

Continue reading

Alles ist zu normal

Ich hab hier mal wieder ewig nichts veröffentlicht. Der Alltag zieht an mir vorbei und ich hab manchmal das Gefühl, mich auf nichts so richtig konzentrieren zu können. Der folgende Blogpost handelt von diesem Gefühl - und auch, wenn ich den Text schon vor ca. einem Monat geschrieben habe, passt er. Manchmal.  Auf einmal wird alles ziemlich normal. Die Dinge, die man jetzt zum ersten Mal erlebt, sind meistens nicht solche, die einen höher fliegen lassen und das Gefühl geben, so richtig lebendig zu sein, sondern eher sowas

Continue reading

About me

Alina

Alina

20. Bremen. Berlinliebe. Tagebuch. Schreiben. Wasser. Reisen. Meer. Pizza. Uni. Liebe. Chai Latte. Lesen. Gedanken. Fotos. Erinnerungen. Hier und jetzt.

Signature

Follow

Follow
Follow