Monthly Archives: Januar 2017

Audrey Carlan – Calendar Girl / verführt

Als ich im Dezember angefangen habe, "Weihnachtszauber wider Willen" von Sarah Morgan zu lesen, wollte ich es eigentlich vor Weihnachten durchhaben, weil ich nach Weihnachten ja nicht mehr so sehr in der Stimmung bin, ein Weihnachtsbuch zu lesen. Vor Weihnachten habe ich es dann aber nicht geschafft und erst habe ich überlegt, mit diesem Buch einfach aufzuhören und es dann im nächsten Dezember noch mal von vorne anzufangen, aber das fand ich dann auch irgendwie doof. Ich mag es nicht ein Buch anzufangen und es nicht zu Ende zu

Continue reading

Wochenrückblick #1 2017 – so viel Sonne und leckeres Essen

Sonntagnachmittag - die Woche ist vorbei und weil ich so gerne Revue passieren lasse, mache ich das hiermit mal wieder. In dieser Woche hab ich oft richtig lecker gegessen, war viel an der frischen Luft und spazieren und hab zwei Referate hinter mich gebracht - yeyy! So ein befreiendes Gefühl! Außerdem schien endlich mal wieder die Sonne und es tat so gut, die kalte Luft einzuatmen, dabei in den blauen Himmel zu gucken und die Sonnenstrahlen im Gesicht zu spüren. Drei Adjektive, mit denen ich meine Woche beschreiben würde? -

Continue reading

Sunnyside – das Leben ist schön

Im Moment bin ich glücklich, mir gehts ziemlich gut und manchmal - auch wenn ich das gar nicht zugeben möchte - habe ich ein schlechtes Gewissen deswegen. Da ist doch diese eine Sache, die mich eigentlich ständig runterziehen müsste und da sind doch so viele Pflichten, die mir immer wieder den Tag verderben sollten. Da sind einige negative Gedanken, die öfter mal in meinem Kopf herumschwirren und da sind Morgende, an denen ich um 6 Uhr aufstehen muss. Da sind Minusgrade, die mich immer frieren lassen, wenn der Bus mal wieder

Continue reading

Veränderungen sind gut

Früher hatte ich Angst vor Veränderungen, sah sie als etwas schlechtes. Ich dachte, wenn alles so bleibt, wie es ist, kann ja gar nichts schief gehen. Heute weiß ich: wenn alles so bleibt, wie es ist, dann wird es vielleicht nicht schlechter. Aber es wird halt auch nicht besser. Stehen bleiben ist okay, weil man damit das Risiko umgeht, hinzufallen. Aber dann verpasst man doch auch diesen krassen Moment des wieder-Aufstehens. Und das will ich nicht, denn es tut so gut, auf vergangene Momente zurück zu schauen und zu denken: ok, da

Continue reading

Das Leben ist wie eine Achterbahnfahrt // Mein Start ins Jahr

Mein allererster Blogpost dieses Jahr. Weil ich irgendwie meine Gedanken sortieren musste, weil ich zu viele andere Dinge zu tun hatte, weil ich es nicht erzwingen wollte. Mein Start in dieses Jahr war ein bisschen...holprig, aber schön. Sehr sehr sehr schön! Während ich in den ersten Tagen des Jahres wirklich einen kompletten Durchhänger und 0 Motivation hatte, weil es mir einfach nicht so gut ging, gehts mir nun viel besser. Das Leben hat Hochs und Tiefs, es ist wie eine Achterbahnfahrt und wenn es runtergeht, kann man sich

Continue reading

About me

Alina

Alina

20. Bremen. Berlinliebe. Tagebuch. Schreiben. Wasser. Reisen. Meer. Pizza. Uni. Liebe. Chai Latte. Lesen. Gedanken. Fotos. Erinnerungen. Hier und jetzt.

Signature

Follow

Follow
Follow