Browsing category: Books

Kleine Alltagspausen

Es gibt Tage, die ich zum größten Teil zu Hause verbringe und es gibt Tage, an denen ich durchgehend unterwegs bin. Beide Arten von Tagen haben ihre Vor- aber definitiv auch Nachteile. So hab ich zu Hause manchmal das Gefühl, dass mir die Decke auf den Kopf fällt und ich für keine Aufgabe die Motivation finde, anzufangen. An stressigen Tagen fehlen mir manchmal die Momente, in denen ich ganz in Ruhe nachdenken und meine To-Dos planen und sortieren kann, weil ich sonst irgendwie alles auf einmal erledigen möchte und von allem ein

Continue reading

Vorsatz: mehr lesen! – 5 Tipps

Ich habe Phasen, in denen ich mehr Lust auf Lesen habe und Phasen, da habe ich es weniger. Ich glaube darüber hab ich hier schon sehr, sehr oft geschrieben. In den Phasen, in denen ich mehr lese, fällt mir immer wieder auf, wie gut es mir doch tut und wie sehr es mich entspannt. Und jedes Mal nehme ich mir vor, Lesen als Ritual in meinen Alltag einzubauen, aber manchmal geht es dann leider doch unter. Ich möchte mich auch auf keinen Fall dazu zwingen. Manchmal sind nun mal andere Beschäftigungen in einigen Momenten entspannter,

Continue reading

Januargedanken + Buchtipp

Manchmal ist mir einfach danach, etwas zu schreiben, ohne einen richtigen Plan zu haben, worüber. Weil ich über mehrere kleine Dinge nachdenke, die nicht für einen ganzen Text reichen, ich aber trotzdem darüber schreiben möchte. In den letzten Tagen war ich irgendwie eher unmotiviert, war nicht schlecht drauf, aber auch nicht gut. Tagsüber hielt es sich noch in Grenzen, aber abends, als ich zur Ruhe kam, stellte ich dann alles mögliche in Frage. Ich war insgesamt einfach nachdenklicher. Aber auch sowas ist immer nur

Continue reading

Ach Oktober…

Freitag der 13. - oft war dieser Tag ein Glückstag für mich, mal sehen, wie es heute wird? Die letzten zwei Wochen waren die ersten zwei Wochen des Oktobers und das Wetter hätte nicht herbstlicher sein können. Regen, Sturm und zwischendurch ein bisschen Sonnenschein. Ich war nach langer Zeit mal wieder richtig shoppen, hab zwar nicht so super viel gefunden, aber alles was ich wollte und habs genossen, einfach ein bisschen durch die Läden zu schlendern. :-D Außerdem hab ich ein Wochenende in Berlin verbracht, was - wie immer -

Continue reading

Kurzes Samstags-Buch-Gelaber

Ich sitze gerade in einem Café in Prenzlauer Berg (habe endlich eins mit WLAN gefunden, um Uni-Kram zu erledigen - ich war schon kurz davor, zu Starbucks zu gehen :-D), die Sonne scheint und ich schaue aus dem Fenster auf die belebte Straße. Vorhin war ich in einer Buchhandlung ("Buchbox" in der Kastanienallee) und habe dort bestimmt eine halbe Stunde nur durch die Bücher geblättert, ohne dem Ziel, welche zu kaufen. Ich liebe es einfach, neue Bücher zu entdecken, mir dann schnell in meine Handy-Notizen zu tippen, welche mich

Continue reading

Was ich in den letzten Monaten gelesen habe

Ich habe ewig nicht mehr übers Lesen geschrieben. Zuletzt am 31.Januar. Dabei mag ich es so gerne, hier über die Bücher, die ich gelesen habe, etwas zu schreiben, weil ich dann auch Monate später nochmal durch diese Blogposts stöbern und nachlesen kann, was ich alles gelesen habe. Bei den ein oder anderen Büchern vergisst man ja dann doch mal, dass man sie gelesen hat oder worum es ging. Also - ich rekapituliere jetzt mal die letzten Monate und überlege, was ich so gelesen habe. Januar/Februar: Die Männer meines Lebens - Ein

Continue reading

Audrey Carlan – Calendar Girl / verführt

Als ich im Dezember angefangen habe, "Weihnachtszauber wider Willen" von Sarah Morgan zu lesen, wollte ich es eigentlich vor Weihnachten durchhaben, weil ich nach Weihnachten ja nicht mehr so sehr in der Stimmung bin, ein Weihnachtsbuch zu lesen. Vor Weihnachten habe ich es dann aber nicht geschafft und erst habe ich überlegt, mit diesem Buch einfach aufzuhören und es dann im nächsten Dezember noch mal von vorne anzufangen, aber das fand ich dann auch irgendwie doof. Ich mag es nicht ein Buch anzufangen und es nicht zu Ende zu

Continue reading

Geschenkideen für Weihnachten + Gewinnspiel!

Hallo ihr Lieben! Vor ein paar Tagen habe ich euch noch ein paar Bücher gezeigt, die man in der Weihnachtszeit lesen könnte, um sich zu entspannen und etwas in vorweihnachtliche Stimmung zu kommen. Heute habe ich wieder einige Ideen für euch, allerdings für Weihnachtsgeschenke. Vielleicht kann ich ja den Ein oder Anderen inspirieren. :-) Natürlich sind Geschenke nicht das Wichtigste an Weihnachten und wir sollten uns vor allem auf die gemeinsame Zeit mit unseren Liebsten konzentrieren, aber trotzdem finde ich es immer wieder

Continue reading

Buchtipps für den Dezember

Ich kann kaum glauben, dass wir heute schon den 26. November haben. November. In einem Monat ist Heiligabend schon wieder vorbei und Silvester naht. Unglaublich, wie schnell das Jahr vorbeiging. Wobei - vorbei ist es ja nun noch nicht. Anfang Dezember nehme ich mir immer ganz fest vor, den letzten Monat nach dem Motto "Make it a December to remember" und "You're the last one - so be the best one!" zu genießen. Ich liiebe die Vorweihnachtszeit. Über den Weihnachtsmarkt schlendern, jeden Sonntag eine weitere Kerze des Adventskranzes

Continue reading

Charlotte Link – Im Tal des Fuchses #readit

Huhu ihr Lieben, mal wieder habe ich einen Blogbeitrag zum Thema Bücher für euch, denn in den letzten Wochen habe ich so gut wie jede Bahnfahrt mit Charlotte Links Kriminalroman "Im Tal des Fuchses" verbracht und muss sagen, dass es kein passenderes Buch für den Herbst hätte geben können als dieses. Momentan lese ich sehr gerne spannende Bücher, die fesselnd sind und mich zu fesseln hat dieses Buch auf jeden Fall geschafft. Ich finde es immer sehr schwer, nicht zu viel zu verraten und deswegen sage ich nur so viel: es geht

Continue reading

About me

Alina

Alina

21. Bremen. Berlinliebe. Tagebuch. Schreiben. Wasser. Reisen. Meer. Pizza. Sushi. Uni. Liebe. Kaffee. Lesen. Gedichte. Zitate. Gedanken. Fotos. Hinterfragen. Erinnerungen. Hier und jetzt.

Signature

Follow

Follow
Follow